Sommerfreuden – DIY Frisbee Tutorial

DIY Tutorial Frisbee
Sommer, Freiheit, Spielespaß – DIY Frisbee Tutorial

Ein wunderbarer Sommer liegt hinter uns. Einige Wochen „on tour“ mit der ganzen Familie. Viele wunderbare Eindrücke haben wir gesammelt während unsere Urlaubs in „Bella Italia“: Zeit füreinander und miteinander erlebt, eine wahnsinnig schöne Landschaft bestaunen können, Blütenprachten auf unseren Wegen erlebt, die Berge und das Meer betrachtet…

Wie sehr wir den Tapetenwechsel genossen und gebraucht  haben, um unsere Akkus aufzuladen…

Unser Urlaub war ein Abenteuer, die Kinder sind zum ersten Mal mit dem Nachtzug gefahren und wir haben als Familie zum ersten Mal eine wirklich weite Strecke mit dem Zug zurück gelegt. Die Reise war richtig spannend für alle und es ist toll zu wissen, dass viele Ecken dieses wunderbaren Planeten auch ohne Auto und Flugzeug erreicht werden können. Um unsere Reise und vor allem das Umsteigen zwischen den einzelnen Verkehrsmitteln so angenehm wie möglich zu gestalten, haben wir versucht unser Reisegepäck so bedacht wie möglich auszuwählen…

Ganz gelungen ist uns das im Nachhinein betrachtet zwar nicht – die dicken Pullis hätten wir getrost zuhause lassen können😉, dennoch haben wir auf vieles verzichtet, was wahrscheinlich in die engere Auswahl gekommen wäre, wären wir mit einem Auto unterwegs gewesen.

Ein Spielzeug, dass super gut zu allen Lebenslagen gepasst und gewichtsmäßig eine super Reisebegleiterin dargestellt hat, war unsere Frisbee. Die Frisbee ist ein echter Hingucker, hat durch das verwendete Material eine super Flugbahn und ihr könnt das gute Stück aus ein paar Stoffresten selbst herstellen:

Tutorial Frisbee

So wird die Frisbee hergestellt.

  1. Ich  hatte einige Canvas-Reststücke zur Verfügung und habe die Stoffstreifen zu zwei tellergroßen Quadraten (30cm x 30cm) zusammengesetzt. Natürlich müsst ihr euer Stoffquadrat nicht aus Stoffresten zusammensetzen. Ihr könnt auch Stoffstücke verwenden, die bereits die entsprechende Größe besitzen.

DIY Tutorial Frisbee

2. Da ich ein absoluter Siebdruckfan bin, habe ich ein Stoffquadrat mit einem schönen Siebdrucktiger noch etwas aufgehübscht. Falls sich ein Motiv auf eurem Stoffquadrat befindet und sich das Motiv auf der fertigen Frisbee mittig befinden soll, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, die Mitte eures Stoffquadrats zu markieren. Ich habe mein Stoffstück gegen das Licht gehalten, habe so mein Tigermotiv gut durch den Stoff scheinen sehen und konnte so die Mitte meines Tigermotivs auf der linken Stoffseite markieren.

DIY Tutorial Frisbee

3. Anschließend habe ich meinen Teller so auf dem Stoffquadrat positioniert, dass die Tellermitte sich genau über der bereits markierten Mitte meiner Bildmotivs befindet.

DIY Tutorial Frisbee

4. Nun könnt ihr die Form eures Tellers auf einem der Stoffquadrate nachzeichnen und den Teller anschließend entfernen.

DIY Tutorial Frisbee

5. Die beiden Stoffquadrate werden anschließend rechts auf rechts gelegt, wobei sich das Quadrat mit der Tellerumrandung oben befindet.

Die mithilfe des Tellers eingezeichnete Kreisform wird nun mit einem auf der Nähmaschine eingestellten Geradstich nachgenäht. Lasst hier eine Wendeöffnung von ca. 5 cm bestehen.

Nachdem ich meine Naht beendet habe, habe ich noch einmal mithilfe des Fensterlichts geprüft, ob mein Motiv sich wirklich mittig im Kreis befindet. Etwaige Korrekturen könnt ihr nun noch jederzeit vornehmen.

DIY Tutorial Frisbee

6. Mithilfe einer Zickzackschere habe ich meinen Kreis nun ausgeschnitten und das Stoffstück anschließend gewendet.

Zu diesem Zeitpunkt kann man das Endergebnis schon ziemlich gut erkennen.

DIY Tutorial Frisbee

7. Nun näht ihr ausgehend von der Wendeöffnung einen Tunnel, der ca. 2 cm Abstand zum Rand der Frisbee hat. Diesen Tunnelkreis näht ihr einmal rundherum. In den gerade entstandenen Tunnel soll gleich die Beschwerung der Frisbee eingebracht werden.

Häufig werden selbst gewerkelte Frisbees mit Bleiband beschwert. Die Beschwerung eurer Frisbee ist wichtig, damit sie beim Werfen eine gute Flugbahn zurücklegt und ihr viel Freude mit dem selbst genähten Spielzeug haben könnt. Da wir kleine Kinder im Haus haben, bin ich kein Fan von Bleiband und habe überlegt, wie ich das Bleiband ersetzen kann. Ich habe mich entschieden, in meine Frisbee einen mit Vogelsand gefüllten Stoffschlauch einzunähen. Vogelsand eignet sich besonders gut, da man ihn schön durch einen Trichter fließen lassen kann und er sich super flexibel an die Frisbeeform anpasst und sich schön im Schlauch verteilt. Hier könnte aber auch z.B. Reis verwendet werden.

8. Mein Stoffstück für den Schlauch war 4cm breit und 78cm lang. Je nachdem, wie groß euer Tellerkreis war, könnt ihr die Länge eures Schlauchs aber auch individuell ausmessen, indem ihr ein Maßband am Tellerrabnd ansetzt und den Tellerumfang ausmesst. Gebt anschließend noch ca 3cm extra obendrauf, damit euer Schlauch nach dem Schließen der Schlauchenden lang genug bleibt, um den Frisbeetunnel komplett auszufüllen.

9. Nun schließt ihr den Stoffschlauch an einer Seite. Anschließend wird der an einenr Seite geschlossene Schlauch befüllt.

Ihr braucht den Schlauch vor dem Befüllen nicht zu wenden, da die Nahtzugabe später in der Frisbee nicht zu sehen ist und der Sand besser eingefüllt werden kann, wenn die Nahtzugabe eures Stoffschlauchs sich auf der Außenseite befindet.

10. Nachdem ihr euren Stoffschlauch befüllt habt, schließt ihr auch die Oberseite mit einigen Stichen und fädelt den Schlauch anschließend mithilfe einer Sicherheitsnadel in den Frisbeetunnel ein, bis die beiden Schlauchenden aufeinander treffen.

DIY Tutorial Frisbee

11. Wer mag, kann die Schlauchenden noch mit zwei, drei handgenähten Stichen aneinander fixieren. Meine Erfahrung bisher ist, dass die Schlauchenden im Tunnel eigentlich nicht verrutschen und die Fixierung nur eine Extramaßnahme darstellt, um absolut auf Nummer sicher zu gehen.

12. Zum Schluss schließt ihr die Wendeöffnung eurer Frisbee noch mit Nadel und Faden mit der Hand et voilá – euer wunderbar individuell gestaltetes Frisbeevergnügen kann beginnen!

DIY Tutorial Frisbee

Ich bin gespannt, ob euch das Spiel mit eurer selbst gemachten Frisbee eben soviel Freude bereitet, wie mir.

Nachdem wir bereits einige Spielfreunde meines Sohnes auf diversen Kindergeburtstagen mit einer selbst gemachten Frisbee beglücken durften, ist die Frisbee hier nach wie vor ein rießen Spaßfaktor für die ganze Familie!

DIY Tutorial Frisbee

Verlinkt bei:

mipamias: Freutag

Froh und Kreativ Linkparty - Ein kleiner Blog

 

 

3 Replies to “Sommerfreuden – DIY Frisbee Tutorial

  1. Liebe Pamela,
    das hört sich nach viel Abenteuer, Lebenslust… einfach nach einem tollen Urlaub an. 😊 Eine super tolle Idee und, das Frisbee findet sicherlich in jeder Tasche seinen Platz. Deine Siebdrucke gefallen mir sehr gut. 👍

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

  2. ganz, ganz cool, Pamela!!!! ein echtes unikat und eine tolle Anleitung. Mit meinen Kindern haben wir früher am Strand auch immer Frisbee gespielt. Toll, mal keine aus Plastik und die sind so genial bedruckt! …Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.