Eine Hefthülle für jeden Geschmack

Hefthülle nähen
Achtung: Werbung durch Verlinkung zu einem kostenlosen Schnittmuster .

Manche Schnittmuster sind einfach mega praktisch und können in fast jedem Kinder- oder Arbeitszimmer Freude bereiten. Die Hefthülle von modage habe ich jetzt schon ein paarmal genäht und es ist wirklich erstaunlich, wie viele Gelegenheiten sich bieten, einem Heft oder Büchlein ein schönes Gewand anzuziehen.

Als Mutterpass- oder U-Hefthülle, zur Einschulung, oder als Hülle für ein individuell gestaltetes Freundebuch ist das kostenlose Schnittmuster der absolute Renner. Aber auch, wenn du deinen Terminplaner wie ich noch ganz „old school“ von Hand führst, ist diese DIY-Idee eine nette Sache. Natürlich kann die Hülle auch dein „Bullet Journal “ zieren.

Das Hüllenbeispiel, dass ich dir hier zeige war ein kleines Abschiedsgeschenk für eine liebe Kollegin.

Hefthülle nähen

Die beiden Stoffe, die ich kombiniert habe kommen im „Retrolook“ daher und geben zusammen einen kunterbunten Augenschmaus ab. Das Türkise Stöffchen habe ich einmal auf dem Stoffmarkt ergattert, das okerfarbene „Flammenstöffchen“ stammt von Herbert Textil. Umhüllt wurde hier ein Büchlein im A5-Format, dass anschließend noch von allen Kolleg*innen zusammen ausgeschmückt wurde mit praktischem und nützlichen „Methodenfutter“ für verschiedene Lebenslagen. Falls du ein kleineres Heft umhüllen möchtest, sollte die Hülle an die kleine Heftversion angepasst werden.

Hefthülle Innenansicht

Da die Hülle aus einer doppelten Stofflage entsteht, kann sich deren Innenseite ebenfalls sehen lassen. Das Büchlein wird schließlich einfach unter die verstärkten Hüllenränder geschoben. Netterweise ist im Schnittmuster die Stoffzugabe gleich mit bedacht so, dass das Büchlein problemlos auf und zu geklappt werden kann ohne, dass die Hülle spannt.

Als Stickfan konnte ich mir den kleinen Schriftzug nicht verkneifen:

Und ich weiß nicht, wie es dir geht, aber das tolle am Selbermachen für Andere ist für mich immer auch die Zeit der Vorbereitung und der Gedanken, was dem Menschen, der beschenkt werden soll eine Freude bereiten könnte. Dabei ist es immer ein schönes Gefühl, eine Idee umzusetzen, die zu der/dem Beschenkten passt und es ist immer ein kleiner Nervenkitzel, ob die kleine Aufmerksamkeit diesmal auch den Geschmack der lieben Person trifft.

Verlinkt bei

Das Logo zum Mitnehmen:

4 Replies to “Eine Hefthülle für jeden Geschmack

    1. Liebe Ingrid,
      das schöne an den Hüllen finde ich, dass sie sehr schnell genäht sind und trotzdem einen netten Akzent setzen. Und sie eignen sich super gut dazu, den Stoffrestekorb etwas zu leeren😉.

      LG Pamela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.