Kissen mit Hotelverschluss

Kissen mit Schneckenmotiv

Ein „Kissiges“ Dankeschön

Nachdem mein Sohn nun ein Jahr lang ziemlich fleissig seine Logopädieübungen erledigt hat, neigt sich seine Übungszeit dem Ende zu.

Weil’s ihm aber trotzdem jede Woche aufs Neue Spaß gemacht hat, witzige und ungewöhnliche Übungen kennen zu lernen und im wöchentlichen Brettspiel gegen seine Logopädin zu gewinnen, wollen wir uns mit einem persönlichen Geschenk für die Zeit und die Unterstützung bedanken. Deshalb gibt’s von uns ein Kissen zum Abschied.

selbst genähtes Kissen

Die Schnecke habe ich für diese Gelegenheit entworfen, da ich sie als passend zum Kissentext empfunden habe.

Schneckenkissen

Wer Spannfäden beim Sticken mag kommt bei der gepunkteten Schnecke voll auf seine Kosten…

Nee, im Ernst. Es war tatsächlich ein wenig Arbeit, die Spannfäden der Punkte im Schneckengehäuse gut zu kürzen. Daher werde ich noch ein wenig an der „Spannfadenreduzierung“ tüfteln, bevor ich euch die Schnecke als Stick-Freebie zur Verfügung stelle. Außerdem werde ich den Zugausgleich des Freebies anpassen. Der Stoff hat sich beim Sticken doch etwas verzogen und die Flächen schließen noch nicht schön ab mit dem Rand des Motivs.

Kissen von oben

Auf der Rückseite des Kissens befindet sich der „Hotelverschluss“.

Ich finde den Hotelverschluss super praktisch und komfortabel. Reißverschlüsse stören immer irgendwie am Kissen, wenn man es wirklich zum kuscheln oder schlafen benutzen will…

Hotelverschluss

Ich bin gespannt darauf, wie unser kleines Dankeschön ankommen wird und darauf, wie die Freebie-Schnecke letztendlich aussehen wird…

Die überarbeitete Schnecke könnt ihr dann ab nächster Woche als Freebie herunterladen.

Verlinkt bei:

Linkparty Kreativ gestickt Linkparty Linkparty Linkparty

Linkparty Linkparty Kissen Linkparty

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.