Mein Beitrag für die #wgwk2018

Webbandheimat
Die Weihnachtsgeschenkewanderkiste ist zu Besuch

Heute ist ein ganz besonderer Tag. Ja, klar. Wir dürfen alle endlich ein weiteres Türchen an unserem Adventskalender öffnen… Aber was mich persönlich noch ein bisschen mehr freut: Ich bekomme heute Besuch von Tante Janas Weihnachtsgeschenkewanderkiste 2018. Die Idee, eine viruelle Geschenkekiste kreuz und quer durch Deutschland reisen zu lassen, hat Jana aka „Zum Nähen in den Keller“ bereits vor ein paar Jahren ausgeheckt. Die Kiste tourt seit Anfang November durch die Lande und jede Teilnehmerin, bei der die Kiste ankommt, darf ein kleines selbstgemachtes Geschenk für sich oder einen anderen Herzensmenschen aus der Kiste nehmen. Anschließend legt sie selbst etwas Gebasteltes, Genähtes, Geklöppeltes…in die Kiste hinein. Der tolle Nebeneffekt ist, dass man im Laufe der Aktion jeden Tag einen neuen Blog und die dahinterstehenden Personen kennenlernen kann.

'wgwk2018

Im letzten Jahr habe ich die #wgwk-Zeit noch passiv betrachtet und mich jedesmal mitgefreut, wenn ein liebevoll gewerkeltes Unikat einen neuen Besitzer (bzw. meist eine neue Besitzerin😉) gefunden hat. Ich habe darüber gestaunt, wie viele verschiedene Lieblingsstücke die Teilnehmer*innen in die Kiste gelegt haben und habe mich davon ordentlich inspirieren lassen!

Als Jana die Aktion in diesem Jahr erneut startete, war ich natürlich Feuer und Flamme und freue mich sehr, dabei zu sein.

Bestücken werde ich die Kiste mit einem kleinen Utensil, dass dir dabei helfen kann, deine kreative Sphäre überschaubar=ordentlich= Unwort zu halten. Und so lege ich heute eine neue Heimat für deine Webbänder in die #wgwk 2018. Inspiriert zu dieser Idee wurde ich vom Chaos, das in meinem Nähzimmer herrscht.

Auf der Vorderseite des Mäppchens befindet sich das „Nerdschaf“. Ich habe das Tierchen vor ein paar Monaten entworfen und nachdem meine lieben Probestickerinnen und ich das Schaf fleißig ausprobiert haben, kann es sich mittlerweile sehen lassen.

Webbandmäppchen

Die Webbandheimat hat ein praktisches A5 Format und kann wie ein Mäppchen mit einem Reißverschluss einmal rundherum geschlossen werden – tatsächlich war das Federmäppchen meiner Tochter die Inspirationsquelle für den Schnitt…

Du kannst im Mäppchen deine Webbänder, Schrägbänder, Kordeln und andere Nähutensilien verstauen. Das kleine Reißverschlusstäschchen eignet sich beispielsweise gut, um darin die verschiedenen Nadeln für deine Nähmaschine, oder Stoffklammern unterzubringen.Webbandmäppchen

Die „Webbandheimat“ kommt bestückt mit drei Webbändern in die Kiste und kann dann von der Beschenkten nach Lust und Laune mit eigenen Bändern gefüllt werden. Webbandmäppchen

Es ist ein ganz schön aufregender Moment, das Mäppchen jetzt in die Kiste zu packen und ich drücke beide Daumen, dass dir die Webbandheimat gefällt.

Ein ganz besonderes Dankeschön möchte ich dir aussprechen, liebe Jana. Es ist  so schön, wie liebevoll du die Organisation rund um die #wgwk 2018 gestaltest. Beeindruckt bin ich von den  wertschätzenden Worten, die du für jeden Blog findest. Begeistert bin ich von der Wirkung deiner Aktion – dem Kennenlernen ganz vieler toller, liebevoll gestalteter Blogs, die ganz unterschiedlich sind und gerade deshalb so viel Inspiration liefern! Dieser Post hüpft jetzt noch kurz zur Stickfreuden-Linkparty von Annette aka Augensterns Welt und zu  den Weihnachtsfreuden, einer weihnachtlichen Gemeinschaftsaktion von Freizeitparadies, Maikaefer, Nähkäschtle, Starkys Stücke und Mamawerk.

Ich wünsche euch allen noch eine super schöne und gemütliche Adventszeit!

Pamela

 

 

 

17 Replies to “Mein Beitrag für die #wgwk2018

  1. Hej Pamela,
    was für ein schönes, durchdachtes Geschenk! Deine Webbandheimat gefällt mir total gut und so ein Nerdschaf würde ja auch zu mir passen. Da bin ich mal gespannt, wo es seine neue Heimat findet :0)ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

  2. Zu schade, dass ich schon dran war mit Aussuchen. Ich liebe Schafe und ein Zuahuse für meine Webbänder habe ich auch noch nicht. Ist aber eine tolle Idee und wird bestimmt nicht lange in der Kiste verharren!

    1. Liebe Moni,
      ich habe mir auch erst im Zuge der #wgwk2018 ein Mäppchen für meine Webbänder genäht. Seit das Mäppchen bei mir eingezogen ist, sehe auf einen Blick, welches Band ich verwenden möchte und muss kein dickes Webbandknäuel mehr entwirren, bevor ich nähtechnisch zur Tat schreiten kann. Freu!
      Ich hoffe auch, dass das Schaf nicht allzu lange in der Kiste bleiben muss.
      Ehrlich gesagt kenne ich kein Schaf (außer das Schaf des kleinen Prinzen), dass gerne in einer Kiste steckt. Zum Glück hat es Gesellschaft von zwei anderen tollen Geschenken!
      LG Pamela

  3. Liebe Pamela, ein schönes Geschenk legst Du da in die wgwk, das Nerdschaf für den Nähnerd, so cool !!! Dein Blog gefällt mir sehr und ich freu mich, ihn über den Umweg der wgwk entdeckt zu haben.
    Ganz liebe Grüße aus Franken an Dich, Katrin

    1. Hey liebe Katrin,
      vielen Dank für deine Worte! Hahah, den Nähnerd hab ich mir gedacht…und du hast es ausgesprochen😉.
      Ich habe auch so viele schöne Blogs über die wgwk kennengelernt. Das ist so inspirierend! Deine lieben Grüße nehme ich als gebürtige Nürnbergerin doppelt gerne entgegen😉!
      LG Pamela

  4. Liebe Pamela,
    was für ein süßes Nerdschaf. Und dein Täschchen – super! Ich habe mir auch mal ein Webbandhotel genäht und bin ganz glücklich damit! LAnge wird das Täschchen sicher nicht weiter reisen!
    Ich freu mich, durch die WGWK über seinen Blog „gestolpert“. Tolle Sachen zauberst du!
    LG
    Christiane

    1. Liebe Christiane,
      das Kompliment mit den tollen selbstgemachten Sachen kann ich nur zurück geben!
      Ja, diese Webbandtäschchen sind praktisch und wenn man mal eins hat, will man es gar nicht mehr missen😉.Ich bin im Nachhinein erstaunt, wie lange ich es ohne ausgehalten habe und mit meinem „Webbandknoten“ gelebt habe😊.
      LG Pamela

    1. Hey liebe Maryme,
      ich mag „Blau“ auch sehr gerne und habe hier auch ein paar Familienmitglieder, die voll auf Blautöne abfahren…dementsprechend haben die Stoffe, die ich zuhause habe oft einen maritimen Touch😊.
      LG Pamela

  5. Liebe Pamela,
    das Webbandhotel ist eine ganz tolle Sache! Meine Webbänder (um dich habe viel, dennoch liebe die tollen Designs!) liegen in einer kleinen Kiste. Jedes aufgewickelt und entweder mit einem Gummiband drum oder mit einer Nähklammer zusammengehalten. So hält es sich mit dem Chaos auch in Grenzen. Aber, zugegebenen, so stylisch ist das nicht mit der Kiste. Vor allem das Schaf hat es mir ja angetan, ich liebe Schafe! Von meinen Kolleginnen habe ich, als ich sie für einen neuen Job verlassen habe, ein tolles Schafkissen bekommen. Im Öhrchen steht als Widmung gestickt „Our Miss Maple“ – eine nette Umschreibung für Nerdschaf 😉
    Vielen Dank, dass du bei der #wgwk2018 dabei bist!
    LG Jana

    1. Liebe Jana,
      in deine Kiste passen bestimmt ein paar mehr Webbänder, als in mein Mäppchen…Ich hatte immer keine Geduld, die Bänder schön aufzuwickeln und mit Gummis zu fixieren. Komisch eigentlich, denn beim Nähen braucht man ja ordentlich Geduld…und aufgewickelt werden müssen sie fürs Mäppchen ja auch…hm…
      Das Geschenk deiner ehemaligen Kolleginnen klingt ja toll. Und der nette ins Ohr gestickte Insider lädt zum spekulieren ein😉!
      Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit. Genieße die Wirkung deiner „Kistenaktion“ und die Entspannung danach, wenn du dein Organisationstalent wieder in andere Richtungen lenkst.
      LG Pamela

  6. Uhi, das ist aber ein nettes Webbandhotel. Ich würde mich freuen, wenn du es in der Stick-Freuden Linkparty unterbringst. Da gehört es nämlich hin. Vielleicht magst du auch das Stick-Freuden Logo mit auf deine Sidebar nehmen. Offensichtlich wird hier noch mehr gestickt. 😉 Einen schönen Abend für dich und viele liebe Grüße,
    Annette

    1. Liebe Annette,
      danke für deinen Hinweis. Mir ist gestern auch aufgefallen, dass da noch eine Verlinkung fällig ist😉! Die Stickfreuden-Linkparty besuche ich sehr gerne und freue mich immer die schönen Werke der Stick-Community zu betrachten…
      LG Pamela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.