Die Adventszeit beginnt

Adventskranz

Genauso wie die Kinder freue ich mich jedes Jahr sehr auf die Adventszeit. Hierzu trägt der Zauber bei, den Kinderaugen ausstrahlen, wenn die Fenster schön geschmückt werden, die ersten Plätzchen gemeinsam gebacken – und verzehrt – wurden und der Adventskranz auf dem Tisch Ruhe und Behaglichkeit ausstrahlt…

Gleichzeitig kann jeder von uns vermutlich ein Lied davon singen, dass die Kollision zwischen ersehnter Besinnlichkeit und anstehender Termine und Aufgaben dieses zur Ruhe kommen und in sich Kehren teilweise gar nicht so leicht macht…

Ich habe beschlossen, mich in diesem Jahr immer mal wieder zu überlisten und mein Faible fürs Selbermachen zu nutzen, um meine innere Einkehr zu unterstützen. Ein paar Pläne, die Vorbereitung auf Weihnachten kreativ anzugehen und die Kinder hier zu bedenken, schwirren bereits in meinem Kopf herum – zum Glück sind sie bisher aber entspannt und nicht als große Ausrufezeichen im Hinterkopf gespeichert. Und ein bisschen stolz bin ich bereits auf das Erste weihnachtliche Kreativprojekt:

Adventskranz

Ich habe meinen ersten Adventskranz gebunden und dabei gestaunt, wie gut die Bindearbeit doch von der Hand geht mit einem schönen Strohring, ein paar handtellergroßen Zuschnitten meiner Zweige und ein wenig Basteldraht. Gefreut habe ich mich über den harzigen Geruch, den die verwendeten Tannenzweige während der Bindens verströmt haben. Der Duft hat neben einer schönen warmen Tasse Tee sehr zur ersten Adventsentspannung beigetragen. Die Kinder haben mich beim Schmücken des Kranzes schließlich auch ein wenig unterstützt und mir doch sehr deutlich zu verstehen gegeben, dass Engel,  Nikoläuse auf Skiern und Schlittenkinder auf unserem Kranz auf keinem Fall fehlen dürfen.

Adventskranz

Nun genießen wir unser Gemeinschaftsprojekt und freuen uns darüber, dass wir heute die erste Kerze unseres Kranzes anzünden durften…

Adventskranz

Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit und viele dieser besonderen Momente, in denen es gelingt, die Alltagshektik für kurze Zeit vor der Tür zu lassen und sich am Hier und Jetzt zu erfreuen.

Verlinkt bei:

Weihnachtsfreuden

7 Replies to “Die Adventszeit beginnt

  1. Oh, ein schöner Kranz!
    Wir hatten viele Jahre, als die Kinder noch klein waren, auch Schaukelpferde, Musikinstrumente und andere kleine Figuren auf dem Adventskranz. Nun reichen mir auch verschiedene Zapfen und Nüsse. Auch wenn die Tradition irgendwie gleich bleibt, so ändert sie sich doch…
    habt eine schöne Zeit!
    Elke

    1. Liebe Elke,
      oh die Kränze deiner Vergangenheit hätte ich gerne gesehen! Bestimmt sahen sie zauberhaft aus – meine Kinder wären wahrscheinlich begeistert!
      Aber ein Kranz aus Zapfen und Nüssen klingt noch ein Stückchen gemütlicher und wird wahrscheinlich auch meine erste Wahl, sobald hier kein Einspruch mehr erhoben wird…;).
      LG Pamela

  2. Liebe Pamela,

    der Kranz ist sehr schön geworden und ich kann den Tannenduft/Harz förmlich riechen. Hach, das liest sich nach einem rundum gelungenen „Event“ mit den Kleinen. Klar müssen Engel, Nikoläuse und sonstige Figürchen auf den Kranz. Ging das jemals ohne? 😉

    Hab eine feine Zeit, alles Liebe und viele Grüße

    Anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.