Die Picknicktasche für alle Fälle

„Die Picknicktasche“ kommt bald als DIY-Tutorial zu dir nach Hause…

Der Frühling lockt mit Sonnenschein, ich lad‘ dich zu ’nem Picknick ein!

Mensch, ist das schön, die Natur ist in Hochlaune, alles sprießt und die Wiesen zeigen ein sattes Grün. Der Frühling ist wirklich eine tolle Jahreszeit!

Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber wenn ich nicht gerade nähe, halte ich mich am liebsten im Grünen auf. Vielleicht kam mir deshalb die Idee, einmal etwas zu nähen, was mir und meiner Familie beim Wandern oder im Park als nützlicher Begleiter jede Menge Freude bereitet…

Heute stelle ich dir „Die Picknicktasche“ vor. Den Schnitt zur Tasche habe ich mir vor kurzem ausgedacht und ich bin ganz angetan davon, wie gut die Tasche ihren Job macht und uns das Leben erleichtert.

Picknicktasche im Einsatz
Alle Bilder sind von Ludwig Schmidt aufgenommen worden.

An der Picknicktasche lässt sich ganz einfach, dank zweier Gummibänder, eine Picknickdecke befestigen. Ich habe eine Decke genäht, die auf der Unterseite abwaschbar ist und im Partnerlook zur Tasche daherkommt. Es kann aber natürlich auch jede andere Picknickdecke an der Tasche befestigt werden.

Picknicktasche Bonnbon

Im Inneren der Tasche befindet sich ein Haken, an dem eine Flaschenhülle eingehängt werden kann. Das Tutorial zur Flaschenhülle habe ich hier für dich bereitgestellt:

Flaschenhülle von Bonnbon

Eine Flaschenhülle zu nähen geht ziemlich fix. Das Tutorial kann auch gut gemeinsam mit nähbegeisterten Kindern umgesetzt werden.

Picknicktasche und Flaschenhalter

Hier kannst du schon einmal ins Innere der Tasche spitzen. Dort befindet sich der bereits erwähnte Haken zur Befestigung der Flaschenhülle. Außerdem habe ich ein Reißverschlussfach eingenäht. Da ich ständig auf der Suche nach meinem Schlüssel oder sonstigem Kleinkram bin, darf ein solches Fach für mich in einer Tasche nicht fehlen.

Picknicktasche Innenansicht

Im Inneren der Tasche befinden sich dann noch drei weitere Fächer, in denen du z.B. deinen Geldbeutel, die Sonnenbrille, Seifenblasen, ein Springseil o.ä. unterbringen kannst. Also bei uns wären wahrscheinlich die Seifenblasen als „Must have“ mit von der Partie. Was darf bei dir auf keinen Fall fehlen, wenn du alleine oder mit der Familie auf Picknicktour gehst?

Picknicktasche Innenansicht

Hier noch einmal eine seitliche Innenansicht inklusive Flaschenhalter.

Tasche und passende Flaschenhülle

Die Picknickdecke hat eine schöne Größe, um beim Transport nicht zu sehr aufzutragen, aber dennoch ein paar Plätze zur Rast zu bieten bei Ausflügen.

Picknicktasche und Picknickdecke

Picknicktasche und Picknickdecke

Natürlich ist die Tasche auch ohne Picknickdecke ein echter Hingucker und dank des großen Stauraums eine praktische Begleiterin für alle TaschenträgerInnen, die sich nicht auf ihren Geldbeutel und Hausschlüssel beschränken wollen…

Frühlingslust

„Die Picknicktasche“ und ich machen mit beim Nähwettbewerb „Winter Ade“ von Talu.de

Falls dir die Tasche gefällt, freue ich mich auf deine Unterstützung beim Voting bis zum 7. Juni um 12 Uhr (hier kannst du mir mit einem Klick ein Herz schenken).

Wenn du dir selbst eine Picknicktasche nähen möchtest, kannst du hier im DIY-Tutorial stöbern! Viel Spaß beim kreativ sein!

Verlinkt bei:

     TT-Taschen und Täschchen

 

 

 

2 Replies to “Die Picknicktasche für alle Fälle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.