Ein Kulturbeutel kommt selten allein

Wichtelgeschenk von Bonnbon

Mein Wichtelgeschenk geht auf Reisen…

Heute ist es soweit – Ulrike aka Ulrikes Smaating feiert  ihren 7. Bloggeburtstag und hat zu einer schönen Geburtstagsaktion eingeladen. In der Geburtstagseinladung drehte sich diesmal alles um das Thema Magie/Zauberhaftes/Märchen/Elfen…

Achtung:  Dieser Beitrag enthält Werbung durch Verlinkung zu einem Schnittmuster und Buchverlinkung.Bloggeburtstag

Entstehen sollten hier, passend zum 7-jährigen Bestehen, zauberhafte 7 Sachen-Täschchen. Was für eine schöne Aufgabe. Das Nähen von Taschen macht Freude und es bieten sich so viele Möglichkeiten, einem Täschchen eine Bestimmung zu geben. Voller Enthusiasmus bin ich in mich gegangen und habe mir überlegt, worüber meine Wichtelpartnerin sich wohl freuen könnte. Bewichteln durfte ich Karin vom Blog I&Du. Karins Blog ist sehr vielseitig. Sie bloggt seit 2014 zu Kreativthemen wie Nähen, Quilten, Stricken, Häkeln etc.. Bestimmt habe ich in dieser Aufzählung noch etwas unterschlagen. Sehr angesprochen hat mich, dass Karin eine Blogroll mit schönen und lesenswerten Blogs anbietet. Hier erhalten ihre Leser*innen jede Menge Inspiration. Ihr aktueller T-Shirt-Quilt ist der Hammer. Aber guckt doch einfach selbst einmal auf Karins Blog vorbei.

Tatsächlich war mir diesmal relativ schnell klar, womit ich meiner Wichtelpartnerin gerne eine Freude machen möchte. Ich habe mich entschlossen, die Kosmetiktasche Vicky von Pattydoo auszuprobieren. Ina stellt das tolle Schnittmuster kostenlos zum Nachnähen zur Verfügung und dank der tollen Viedeoanleitung ist es wirklich ein schönes Erlebnis, das Kosmetikäschchen zu nähen.

Verwendet habe ich einen Canvas im Farbton Natur und einen Canvas mit Bubble-Punkte-Vogelmuster vom Label Echhino-Kokka.

Das Kulturtäschchen kommt nun also mit zwei verschiedenen Seiten daher und mit Hilfe meiner lieben Stickmaschine konnte ich die zauberhafte Aufgabe von Ulrike  gut auf dem unifarbenen Stöffchen umsetzen:

 

Kulturbeutel nähen

Ich habe mich für den Bereich der Märchen entschieden und da ich die Aussage hinter dem Märchen „Sterntaler“ sehr bewundere, habe ich das „Sterntalermädchen“ auf das Täschchen gestickt. Den Umriss des Mädchens habe ich bei Pixabay gefunden, das Stickmuster habe ich selbst digitalisiert. Lieben Dank an die Urheber*innen, die so wundervolle Bilder zaubern und sie der Allgemeinheit zur Verfügung stellen.

Kulturbeutel nähen

Der verspielte Canvas kommt mit seinen leuchtend roten „Bubbles“ so richtig schön zur Geltung. Ich habe diesen Stoff schon einmal für meine Dany verwendet und hatte nun noch ein kleines Reststück übrig.

Kulturbeutel nähen

Hier seht ihr wie schön geräumig „Vicky“ ist.

Kulturbeutel nähen

Nun wollte die Tasche noch befüllt werden. Nach einiger Überlegung habe ich mich tatsächlich für sieben Sachen entscheiden können, die ganz gut zum Zweck des Täschchens passen. Nachdem Nachhaltigkeit ein Thema ist, das in meinem Leben eine immer größere Rolle spielt, packe ich der lieben Karin in ihr Täschchen schöne Nähprojekte aus dem Bereich „Beauty & Pflege“. Jedes der Nähwerke stammt aus dem „Zero Waste Nähbuch“ vom Frechverlag, das ich hier einmal ausprobiert habe. Die Ergebnisse der Buchanleitungen sind gleich in mehrfacher Hinsicht praktisch. Zum einen sind sie wunderschön anzusehen und zum anderen sind sie super praktisch für den täglichen Gebrauch und sogar relativ schnell genäht.

Kosmetikpads nähen

In dem märchenhaften Kulturbeutel befindet sich nun also ein kleines Säckchen mit 10 Kosmetikpads, die Karin, einmal verwendet, einfach in der Waschmaschine waschen kann – das spart richtig Geld und reduziert den Müll.

Dann habe ich noch ein Seifentäschchen mit einem Stückchen Lavendelseife in das Kosmetiktäschchen gepackt. Super praktisch für den „matschfreien“ Seifentransport auf Reisen…

Seifentäschchen nähen

Zu guter letzt findet sich im Täschchen noch eine weitere Tasche. Hier können Zahnbürste und Zahnpasta bequem verstaut und mit auf die nächste Reise genommen werden. Aber auch fürs eigene Bad ist das Täschchen sehr praktisch. Einmal am Knopfloch aufgehängt, trocknet das Bürstenköpfchen ganz von selbst.

Zahnbürstentäschchen nähen

Hier präsentieren sich noch einmal die 7-Sachen. Ich hoffe, dass Karin Freude mit dem Kulturtäschchen samt Inhalt haben wird und bin gespannt, was die anderen Wichtel gewerkelt haben. DIY - Zero Waste Pflegeartikel

Mein Kulturtäschchen hat sich auf den Weg gemacht nach Österreich und von dort habe ich auch gleich einen schönen Briefumschlag mit Inhalt erhalten.

Aber was sich in diesem zauberhaften Schmetterlingstäschchen verbirgt, könnt ihr bei I&Du nachlesen. Von hier sende ich schon einmal einen ganz herzlichen Dank an meine Wichtelpartnerin!

Verlinkt bei:

 

Kostenlose Schnittmuster

20 Replies to “Ein Kulturbeutel kommt selten allein

  1. Guten Morgen, liebe Pamela,
    da wurden ja wunderschöneTäschchen gewichtelt :O) Das Sterntaler-Stickie sieht so schön aus :O)
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    1. Liebe Claudia,
      ich habe mich auch sehr gefreut, als ich das Sterntalermotiv entdeckt habe. Umso spannender war es schließlich auch das selbst digitalisierte Endbild zu sehen. Das Mädel macht sich ganz gut auf dem Täschchen😉.
      LG Pamela

  2. Moin liebe Pamela,
    ganz lieben Dank, das du bei meiner Geburtstagsaktion mitgewichtelt hast :0) Die Tasche sieht ja wunderschön aus, klasse Stoffe und ein magisches Motiv :0) So ein schönes Kulturtäschchen kann man immer gebrauchen.Da bin ich mal gespannt, was in dem Schmetterlingstäschchen drin war…dann hoffe ich mal auf die nächsten schönen und kreativen Jahre auf unseren Blogs! Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    1. Liebe Ulrike,
      was für eine schöne Geburtstagsidee. Gerade deine magisch-märchenhafte Aufgabe hat mich sehr inspiriert😊. Ja ja…Bloggeburtstagsfeiern haben eindeutig etwas für sich. Und nun noch einmal in groß: HAPPY BIRTHDAY!!!!
      LG Pamela

  3. Liebe Pamela,
    was für ein wunderschönes und praktisches Geschenk du dir da für deine Wichtelpartnerin überlegt hast…, da war die Freude sicher riesig! Auf den Inhalt deines Täschchens bin ich schon gespannt – ich werde gleich mal bei Karin spickeln gehen!
    LG
    CHristiane

    1. Liebe Christiane,
      vielen lieben Dank! Der Inhalt meines schönen Täschchen ist teilweise schon ins Zimmer meiner Tochter abgewandert…Aber was soll man machen. Mädchen stehen einfach in der Regel auf Einhörner😊. Die schönen Büroklammern und den Glitzernagellack habe ich aber für mich sichergestellt😉…
      LG Pamela

  4. Die Vicky gefällt mir mit ihren beiden verschiedenen Seiten sehr – der Rote-Punkte- Stoff wirkt hier sehr gut.
    Schön auch die nachhaltigen Dinge zum verwenden!
    Liebe Grüße
    Ines

    1. Liebe Ines,
      ja die nachhaltigen Täschchen im Täschchen haben mir auch eine große Nähfreude bereitet. Und der Canvas mit dem Punktemuster ist wirklich entzückend. Jetzt ist er aufgebraucht und ich könnte glatt Neuen verarbeiten. Schade, dass er gerade nicht lieferbar ist im Stoffgeschäft meines Vertrauens…aber vielleicht habe ich Glück und mit ein bisschen Geduld komme ich doch noch zu meinem Bubble-Canvas.
      LG Pamela

    1. Liebe Ingrid,
      vielen lieben Dank. Die Stoffkombi finde ich an der Vicky auch sehr schön. Das mit dem Gedanken dazu, wie die „Wichtelaufgabe“ umgesetzt werden kann und was meine Wichtelpartnerin freue könnte, war auch eines der Dinge, die ich an Ulrikes Geburtstagsaktion sehr genossen habe. LG Pamela

  5. Ich muss sagen ich hab gerade sehr viel neues gesehen und gelernt. Auf eine Zahnbürstentasche wäre ich nie gekommen, finde sie Idee aber super. Das muss ich mir merken.
    Die Stickerei ist toll geworden.
    L.G.Anni

    1. Liebe Anni,
      ich habe das Zahnbürstentäschchen auch erst vor kurzem für mich entdeckt und es ist tatsächlich eine gute Maßnahme -nicht nur auf Reisen- sondern auch gegen im Badezimmer durcheinander kugelnde Zahnbürsten…
      LG Pamela

  6. Oh, ich bin begeistert von dem Täschchen mit solch praktischem Inhalt. Lange wollte ich mich auch mal daran wagen, aber immer kommt etwas anderes. Das Sterntalermädchen sieht ganz bezaubernd aus. Das Schmetterlingstäschchen finde ich hübsch und bin gespannt, was darin war.
    Liebe grüße Elke

    1. Liebe Elke,
      oh ja, mit unvollendeten bzw. bisher noch nicht verwirklichten Nähprojekten kenne ich mich auch aus. Da hat man was im Kopf und findet partout keine Zeit, um den bereits juckenden Fingern nachzugeben…aber dann kommt der richtige Zeitpunkt doch noch und dann freut man sich umso mehr, seinem „Nähflow“ zu folgen. Ich wünsche dir, dass dein richtiger Zeitpunkt bald da ist😉.
      LG Pamela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.